InfosGeschichtenFamilieEindrücke

Frank zählt zur Zeit 55 Lenze. Er ist Anästhesist mit einem Faible für die Notfallmedizin. Daneben mag er Arbeit, Spaß und Spiel am Computer.

Auf dem Gipfel des South Six Shooter (Utah; USA) im Sommer 2013

Sabine ist jetzt 46 Jahre alt, von Beruf Krankenschwester und interessiert sich für Sport (!) und Lesen.

Norman, geboren am 18.02.1995 geht seit 11 Jahren in die Berge. Neben dem Klettern interessiert er sich für Computer, Lesen und Tennis.

Wir wurden bzw. werden oft von unseren Jungs Norman (19 J) und Daniel (16 J) begleitet. Die ersten Jahre waren Klettergärten angesagt, dann  ging es meistens ins Gebirge. Gestaltete sich der Anmarsch bei den ersten Touren noch gelegentlich etwas mühsam ("...wie lang noch?..") waren die beiden dann meist munter dabei und den "Alten" gelegentlich konditionell etwas voraus.

Irgendwann kam dann die Zeit, als man der Jugend den Vorstieg überließ, schon um die eigenen Nerven zu schonen.

Unser Ziel war es gemeinsam draußen zu sein und hier und da ein kleines Abenteuer zu erleben. Sicherheit war und ist natürlich groß geschrieben. Wir sind jedoch der Meinung, dass Kinder beim Spielen an einer Straße dem Abgrund oft näher sind als im Gebirge. Ein  paar unserer Erfahrungen beim Klettern mit Kindern habe ich trotzdem zusammengestellt - natürlich ohne Anspruch auf Vollständigkeit!

Daniel, geboren am 09.02.1998, machte seine ersten Bergtouren mit 5 Jahren.  Seine Begeisterung gilt dem Sport in jeder Hinsicht.

Touren2010Touren2009Touren2008Touren2007Touren2006Touren2005Touren2004Tipps